Donnerstag, 28. November 2013

Familienzuwachs

Dürfen wir euch unser neustes Familienmitglied vorstellen?
Sein Name ist Dr. Knabbel und er ist ein gelber Angorarammler und wird im Januar 1 Jahr alt.


Möchtet Ihr wissen wie Frauchen auf diese Idee kam? Sie "spinnt" doch (...jaja in zweierlei Hinsichten....) und hat nun Angorawolle versponnen. Wieso nicht selber Angoras halten und sie dann selber scheren und die Wolle verspinnen?

So ist der erste bei uns eingezogen. Relativ frisch geschoren.


Frauchen kann mit gutem Gefühl sagen, meine Angorawolle kommt von keinem Angora der festgebunden und gezupft wird. Vielleicht hat ja jemand das ganze etwas mitverfolgt.. falls nicht
Klick, klick und klick!

Dafür sind die Tierchen einfach viel zu schön und lieb.


Aus der Sicht von Arko, Nuka, Ernie oder Maya
Schön dass ihr da seid, bis zum nächsten Mal!

Kommentare:

  1. Mein Frauchen ist neulich wütend durch die Wohnung gestampft...
    und hat gemeckert...da kam im Fernsehen was wie sie die armen Tiere festgebunden und gerupft haben.Furchtbar.
    Du das ist ganz klar würdest den Tierchen nicht ein Haar ausrupfen...weil du die Tiere liebst.
    Wie oft kannst du eigentlich da fell kürzen?
    jetzt streichele ich das liebe Angoratierchen ganz lieb..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tibi,

      die wollte sollte ca. jeden 3ten spätestens 4ten Monat geschoren werden. Das Fell hat da dann eine ca länge von 6-8 cm. Man kann es fast wachsen sehen, so schnell geht das.

      Da ich die Wolle selber benütze ist es die für mich beste Lösung. Ich seh wie es dem Tier geht, wieviel es frisst, wieviel Auslauf es hat, und das wichtigste ich weiß wie es geschoren wurde. Klar hätte man es bei normalen Hasen leichter in der Handhabung aber die geben halt auch nicht auch noch wolle ab.

      Wusstet ihr das die Angorakaninchen seit 2002 auf der roten Liste gefährdeter Nutztierrassen steht?

      Löschen

Zwei *Wuff* und Doppel-*Mau* Danke für diesen Kommentar

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...