Donnerstag, 23. Juni 2011

Vor dem Futternapf setzen und nur auf Befehl essen

Wie macht ihr das bei eurem Hund/euren Hunden? Futternapf hinstellen und sofort essen lassen? Davor absitzen? Getrennt füttern oder zusammen? Sind eure Hunde gierig auf das essen?

Ich kann mich noch gut an das kleine Gnomgesicht erinnern als es ums Thema essen ging.  Die Züchter meinten er sei der lauteste und der frechste (sie nannten ihn Teufel-chen). Als es das erste mal essen gab habe ich den kleinen in Aktion gesehen, ja er war das totale Gegenteil von Arko.


 Ich habe mir länger überlegt wie ich die beiden essen lassen soll, ich habs schon gern wenn man das Futter nicht trennen muß, hatte aber meine Bedenken. Gut probieren! Ohne  es zu probieren kann man nicht sagen ob es klappt.

Arko durfte in der Übungszeit alleine essen. Nuka hatte in der Zeit sowieso oft ein Halsband an damit er sich daran gewöhnen konnte und somit war auch fix eine Leine passend hingelegt.  Den Hund anleinen (am besten sollte nochmal eine Person da sein die die Leine halten kann).  Futter holen und mit Entfernung zum Hund hinstellen, wenn der Hund hinmöchte sollte er den Napf mit gespannter Leine nicht erreichen. Was nun passiert ist wohl folgendes. Der Hund versteht nicht wieso er nicht zum Napf darf jault bellt zieht. Stark bleiben nicht nachgeben, das ist ein sehr schwieriger Teil.

Ich habe mich neben dem Nuka hingekniet und sanft an der Brust gehalten und leicht auf das hinterteil gedrückt. Da ich seit dem ersten Tag an mit ihm Sitz geübt habe wusste er denke ich mal schon was ich von ihm möchte (Sitz = Leckerli) daher  hat er sich hingesetzt. Wer mit dem Clicker arbeitet sofort Click und der Hund darf essen. Wer nicht mit dem Clicker an der Stelle arbeitet sollte sofort sein "Wort" sagen damit der Hund essen darf. Hände wegnehmen und Hund in Ruhe essen lassen.

Es wird einige Zeit vergehen. Aber nicht aufgeben.

Wenn man 2 Hunde hat und man möchte später mal das beide nebeneinander essen sollte man das natürlich auch üben.

Übung 1: Hund sitzt und geht nur auf Befehl zum essen
Übung 2: Beide Hunde in dem gleichen Raum füttern, aber bitte nicht gleich nebeneinander sondern das sie sich "mit dem Hinterteil anschauen" erst weit entfernt dann immer näher. Hunde beobachten und keinen an den anderen Napf lassen.
Übung 3: Näpfe nebeneinander (auch mit Abstand und dann immer näher). Dabei aber bitte bedenken jeder Hund sollte seinen Napfplatz haben. In meinem Fall lief Nuka immer zum linken Napf hin egal ob er links oder rechts Sitzt und somit hat der Nuka den linken und der Arko den rechten Napf.

Das Endprodukt:
Ich kann beide Hunde IRGENDWO hinsitzen lassen das Futter einfüllen  die Futterbecherchen wieder aufräumen und dann "Essen" sagen. Erst dann gehen/rennen sie zum essen.  Ich laß sie immer unterschiedlich hinsitzen und auch die Dauer des Sitzen ist unterschiedlich.

Arko und Nuka beim Sitz vor den Näpfen


Nach dem Kommando Essen.

Zum heutigen Stand kann ich auch erst den einen dann den anderen Hund zum essen schicken. Mit dem "Hundename Essen". Wird auch ab und an gemacht und auch gewechselt.

Kommentare:

  1. Hallo all ihr lieben Wuffis, hier kann man doch viel lernen, das muss ich ja auch noch. Nicht zappelig durch die Gegend nerven, man versucht mir auch beizubringen, Platz und zu warten bis ich mein Fressie bekomme, - mann - ist das schwer.
    Tolle Tipps sind hier zu finden. Danke...
    Liebe Grüße von der
    Maya und Romy...

    AntwortenLöschen
  2. Ich füttere beide Hunde nebeneinander. Lotte bekommt (wegen ihrer Krankheit) anderes Futter als Emma. Es gab keine Schwierigkeiten beide daran zu gewöhnen das jeder an seinem Napf bleibt.
    Ehe jeder seinen Napf bekommt wird Sitz gemacht. Ich stelle die Näpfe hin und beide gehen hin und fressen. Kein Problem.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  3. Hi Arko, hi Nuka,

    so, ihr dürft also auch immer erst nach Erlaubnis futtern? Wir kriegen auch immer ein "Warte"... und müssen sitzen... warten... und warten.... - und DIE lässt sich manchmal echt Zeit!
    Direkt nebeneinander fressen wir aber nicht - Murphy fängt dann schonungslos das Schlingen an, damit er mir noch schnell was wegfressen kann :-D

    LG und Wuff, Nero & Murphy (die ewig Hungrigen)

    AntwortenLöschen
  4. Wuff,
    ich habe es gut - alles Futter ist meins und ich brauch nicht zu teilen.
    Allerdings gibt es auch bei mir das Sitz oder Platz Kommando bevor ich loslegen darf.
    LG Silas

    AntwortenLöschen

Zwei *Wuff* und Doppel-*Mau* Danke für diesen Kommentar

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...