Freitag, 6. Januar 2012

Eigentlich

ist dieses Loch ja die Katzenklappe, aber das Gnomgesicht hatte gemeint er müsse diese zerstören. Frauchen war nur mal fix draußen und er ist seit einiger Zeit in einer "oh meine Mama" Phase. Also wollte er versuchen durch die Klappe zu kommen und hat sie dabei komplett abgebaut.

Da die Türe aber sowieso erst noch gestrichen werden muß.... das haben unsere Halter bisher noch nicht geschafft, ist das ganze nicht so schlimm und wir benützen es zum rausschauen.

Im liegen ist es sogar ziemlich bequem als Kopfstütze. 2 Hundeköpfe passen auch so halbwegs durch, aber die neue Katzenklappe steht schon in der Ecke.

Kommentare:

  1. Ja, das hab ich auch schon geschafft. Lotte guckt ja gerne mal durch die Katzenklappe, aber die ist ja vorsichtig. Bei Madame geht ja nichts kaputt. Nur bei mir ist das ganze Teil raus geflogen. Bestimmt war ich mal wieder zu stürmisch.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  2. Ohh jaaaa... Katzenklappen sind ein prima Guckloch! Als wir klein waren, konnten wir da ja noch durchflutschen - aber jetzt passt nur noch die Rübe durch :-( Schade eigentlich. Hier sind im Laufe der letzten schon ca. 5 Klappen dahingeschieden.... Und die aktuelle ist auch nicht mehr ganz so wie sie sein sollte...

    LG und Wuff, Nero & Murphy

    AntwortenLöschen
  3. Sowieso ist doch eine Frechheit, die lieben Hunde dürfen nur zugucken. Eine Lösung von unserer Bande, einfach das Loch durchs Kauen vergrößern, dann kommt man raus.
    Liebe Wuff-Wuff

    AntwortenLöschen

Zwei *Wuff* und Doppel-*Mau* Danke für diesen Kommentar

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...